© CDU STADTVERBAND TREUENBRIETZEN

Neues vom Stadtverband

24.03.2011, 09:21 Uhr | Anja Schmollack

Unsere Kinder verdienen das Beste!

Diskussion um Sanierung der Kita "Kinderland" und der Kita "Anne Frank"

Wie aus der Presse zu entnehmen war, gibt es zwischen BIV und CDU Unstimmigkeiten was die Sanierung der Kita "Kinderland" in Pechüle und der Kita "Anne Frank" in Treuenbrietzen anbelangt.

Treuenbrietzen - Auch wenn Stadtverwaltung und Stadtverordnete versuchen alle Kindertagesstätten der Stadt zu erhalten, darf man nicht den Fehler machen und die Augen vor dem unvermeidlichen demografischen Wandel und den finanziellen Problemen der Stadt verschließen.
Der strittige Raumanbau für die Kita "Kinderland" in Höhe von ungeheuren 80.000 € contra der längst überfälligen und immer wieder verschobenen Sanierung der Kita "Anne Frank", erhitzt nicht nur die Gemüter der Eltern.

Uns interessiert Ihre Meinung!

Kann die Stadt zukünftig alle Kitas halten oder muss sie es sogar?
Wie soll die Stadt, auch im Hinblick auf ihre finanzielle Schieflage, die Sanierungen der Kitas realisieren?
Welche Ideen für Zukunftskonzepte haben Sie als Eltern, Großeltern und Bürger dieser Stadt?
Wie kann Bürgerengagement zum Erhalt der Kitas und deren Sanierung sowie Ausstattung vielleicht aussehen?
Wie ist Ihre Meinung zu dem Diskussionsstand allgemein?

Kommentar schreiben
Datenschutz*:

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Name gespeichert.

Speicherung der IP Adresse

Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Ihre Kommentare auf unserer Seite werden vor der Freischaltung geprüft. Wir benötigen diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder strafrechtlich relevante Sachverhalten gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und willige ein, dass mein Kommentar gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet wird.
Hinweis:
Beleidigende, politisch extreme, rassistische, pornografische und nicht dem geltenen Recht entsprechende Texte werden nicht veröffentlicht. Jeder Kommentar wird zunächst durch unsere Webmaster geprüft.

Bitte fügen Sie auch KEINE Links oder E-Mail Adressen in die Felder ein, da diese Kommentare durch den SPAM Schutz direkt verworfen werden.
Kommentare
06.04.2011
Kita Kinderland
von Müller aus Bardenitz
Ihr müsst die Leute in Bardenitz und Pechüle aber auch verstehen. Es hängen Arbeitsplätze und Wohnqualität vom Erhalt der Kita ab! Es ist schwer junge Familie aufs Land zu bewegen, geschweige in ein Dorf. Da ist ein Kita einfach ein unschlagbares Argument.
Vielleicht gibt es ja einen Kompromiss den man eingehen könnte. Falls es tatsächlich an den Brandschutz geht muss natürlich etwas gemacht werden, vielleicht kann man das günstiger halten und auf den Raum verzichten und anders lösen oder so. Dafür sind die Stadtverordneten aber zuständig! Vielleicht sollten sie sich mal zusammensetzen und nach einer gemeinsamen Lösung suchen.
Ich kann auch die Eltern der Anne-Frank verstehen, denn auch die wollen´, wie es der Titel oben sagt, nur das beste für ihre Kinder.

Vertragt euch und dann können wir vielleicht alle glücklich machen.
 
28.03.2011
rettet die stadtkitas
von leifeld, trbrtzn
geldverschwendung! Schließt die pechüler kita! Die kinder spielen da sowieso im dreck der von den feldern kommt, die kleinen kriegen da glatt eine staublunge. Kann man mir niemand weiß machen dass das gesund ist! Drei kitas in tb-stadt treichen aus! Wer bringt denn sein kind aufs dorf in die kita außer denen die da wohnen? Wäre auch nur ein argument, wenn jedes dorf noch eine hätte. Rettet die drei kitas in der stadt und haltet die in schuss, das ist das wichtige!
 
28.03.2011
Kita
von Leonbrink, Treuenbrietzen
Es ist schon richtig, dass in der Kita in Pechüle etwas getan werden muss. Es gibt Brandschutzbestimmungen und die werden dort nicht eingehalten. Aber ich finde die Summe, die das kosten soll auch sehr überzogen. Ich glaube das kann man erheblich günstiger bauen. Eine Frage habe ich aber: Die Kita in Pechüle hat im letzten Jahr neue Fenster bekommen. Der Raum soll doch dort angebaut werden, was das Foto in der Presse zeigte. Was passiert denn mit den neuen und sicherlich nicht billigen Fenstern, die dort jetzt drin sind? Und konnte man das nicht vorher bedenken? Man wußte doch sicherlich, dass genau dort der neue Raum geplant wird. Oder? Wenn die Stadtkassen so gering bestückt sind, dann hätte man das doch gerade bedenken müssen! Das Geld war ja dann wohl umsonst verbaut worden. Gibt es da Informationen? Das würde mich schon interessieren.
 
24.03.2011
Kita Pechüle: 80000 Euro?
von Müller, Treuenbrietzen
Ist das ein Wahnsinn! 80000 Euro für einen einzigen Raumanbau? Sind die Wände dort aus Gold und der Fußboden aus Marmor? Wer will sich denn da ein Denkmal bauen?
Liebe Frau Rettschlag, werter Herr Knape, dafür bauen andere sich ein neues Haus! Unfassbar! Und auf der anderen Seite wegen leerer Kassen rumjammern! Das passt nicht!
 
© CDU STADTVERBAND TREUENBRIETZEN | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | KONTAKT