© CDU STADTVERBAND TREUENBRIETZEN

Neues vom Stadtverband

18.12.2010, 19:20 Uhr

erster Demografiebericht des Landkreises liegt vor

Von den 19 Gemeinden und Ämtern des Landkreises Potsdam-Mittelmark liegt Treuenbrietzen mit 38 Einwohnern je km² auf dem viertletzten Platz. Davon kommen auf 100 Erwerbsfähige 14,7 Kinder, aber 37,9 Senioren. Den 5,2 Geburten je 1000 Einwohner stehen 14,1 Sterbefälle gegenüber, was derzeit einen Bevölkerungsschwund von 71 Einwohnern pro Jahr bedeutet. Aber das ist nur der gegenwärtige Stand.

Bis 2030 geht die Anzahl der in Treuenbrietzen lebenden Kinder von jetzt 769 auf nur noch 366 um mehr als die Hälfte zurück. Die Anzahl der Erwerbsfähigen sinkt fast ebenso stark von 5020 auf 2730, während die Zahl der Senioren von 1972 auf 2542 steigt. Dann kommen auf  100 Erwerbsfähige noch 13,4 Kinder, aber 52,6 Senioren.

Der Bericht schlussfolgert u.a.:
- der demografische Wandel ist nicht Zukunft, sondern Realität
- er schafft neue Lebenssituationen vor Ort und ist die kommunale Herausforderung der Zukunft
- am Umgang mit ihm wird sich der Erfolg einer Kommune messen müssen

Die CDU Treuenbrietzen wird sich diesem Thema intensiv widmen. Wir rufen Sie auf, mitzumachen. Auf Ihre Kommentare freuen wir uns!

eine Bitte: 
zu den Meldungen auf dieser Internetseite besteht die Möglichkeit, Kommentare abzugeben. Sie sollen Meinungen und Anregungen zur Sache wiedergeben. Bitte beschränken Sie sich in Ihren Kommentaren ausdrücklich darauf und geben Sie Vor- und Zunamen sowie Ihren Wohnort an, wie es auch in Gästebüchern üblich ist. Andere Beiträge können wir im Interesse der Sache nicht veröffentlichen. Dafür bitten wir um Verständnis.

 

Zusatzinformationen
Kommentar schreiben
Datenschutz*:

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Name gespeichert.

Speicherung der IP Adresse

Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Ihre Kommentare auf unserer Seite werden vor der Freischaltung geprüft. Wir benötigen diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder strafrechtlich relevante Sachverhalten gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und willige ein, dass mein Kommentar gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet wird.
Hinweis:
Beleidigende, politisch extreme, rassistische, pornografische und nicht dem geltenen Recht entsprechende Texte werden nicht veröffentlicht. Jeder Kommentar wird zunächst durch unsere Webmaster geprüft.

Bitte fügen Sie auch KEINE Links oder E-Mail Adressen in die Felder ein, da diese Kommentare durch den SPAM Schutz direkt verworfen werden.
Kommentare
17.02.2011
Mehr Wert auf junge Leute legen
von Schuhmann, Treuenbrietzen
Ich kann mich meinem Vorredner unr anschließend! Wir sollten den Fokus mehr auf junge Leute, junge Familien legen. Diese Menschen sind die Zukunft und nur wenn diese Menschen einen Sinn darin sehen in Treuenbrietzen zu bleiben, kann die Stadt als solche überleben! Ich finde diesen Denkfehler, alles auf Senioren auszulegen auch mehr als bedenklich, ja beinahe, demografisch gesehen, gefährlich.
Mehr Strukturen und Programme für junge Familien, das brauchen wir!
 
19.01.2011
demografische Entwicklung
von L. Schröder, Treuenbrietzen
Ich bin selber ein etwas älteres Semester, seit 2 Jahren Rentner. Es beunruhigt mich, dass ich dabei zuschauen muss, wie unsere wunderschöne Gegend immer mehr vergreist.
Es verwundert mich aber auch nicht. Anstatt sich mehr um die Belange jüngerer Menschen zu kümmern, moderner zu werden und die "Stadt" den Bedürfnissen dahin anzupassen, dass sie attraktiver für junge Menschen und Familien wird, wird alles den Rentnern angepasst. Ich denke, dass ist eine Fehlentscheidung und ein falscher Gedankenweg! Wir Rentner und Alten sind ohnehin schon da und Generationen vor uns, in denen die Lebensumstände und Annehmlichkeiten nicht einmal im Ansatz so hoch und gut waren wie in diesen Tagen, haben auch Rentner und alte Menschen ein gutes Leben gehabt! Viele in meiner Generation und auch der davor, sind einfach nur verwöhnt und wissen nicht mehr wo ihre Grenzen zu ziehen sind! Wir brauchen mehr junge Leute, die in unsere Stadt ziehen oder hierbleiben! Die Stadt muss jünger werden und sich dem Wettbewerb stellen, sonst ist das hier in 30 Jahren eine Geisterstadt!
 
© CDU STADTVERBAND TREUENBRIETZEN | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | KONTAKT